Kantenanleimmaschine Lohmeyer KAM 750 IQ & KAM 775 IQ

Das Werkstückhandling

Mechanische Einlaufsperre und optisches Signal

Mechanische Einlaufsperre oder optisches Signal? Wieso oder – wir bieten beides! Wo bei vielen anderen nur eine Kontrolllampe blinkt, haben wir einen mechanischen Stopper eingebaut. Für smartes, betriebssicheres Kantenanleimen. Übrigens für besonders schmale Werk­stücke und eine hohe Genauigkeit, haben wir den Vorschub sehr dicht an die Aggregate gelegt – testen Sie uns!

Nach oben

Das Fügeaggregat

Fügefräsen

Das Fügeaggregat mit zwei leistungsstarken Motoren (2,2 KW) bereitet das Werkstück aufs Anleimen vor. Die Fräser werden pneumatisch ein- und ausgetaktet und arbeiten im Gleich- bzw. Gegenlauf. Die Spanabnahme wird mit einer Feineinstellung präzise eingestellt.

Punktgenaues Aufsprühen des Trennmittels vor dem Fügefräser verhindert das Anhaften des Klebers auf der Platte.

Bei den Maschinen der S-Serie werden die Werkstückkanten vor dem Verleimaggregat in einer Vorheizzone vorgewärmt. Damit ist das Werkstück perfekt für eine Verleimung mit dem Kantenmaterial vorbereitet. Somit wird eine weitere Fehlerquelle für Fehlverleimungen abgestellt.

Kantenzuführung und Verleimung

Vollautomatisch und bedienerfreundlich: So wird Rollen- und Streifenware smart zugeführt. Natürlich rüsten wir werkzeuglos um. Die pneumatisch gesteuerte Zuführwalze sichert die Bereitstellung des Kantenmaterials.

Das hochwertige Druckwerk mit drei Druckwalzen sorgt für eine saubere und starke Verpressung der Kante mit dem Werkstück. Die erste pneumatisch gesteuerte Druckwalze läuft dabei synchron mit dem Vorschub. So werden Werkstück und Kante nach der ersten Berührung sicher mit gleicher Geschwindigkeit befördert, und das mit hohem Druck, für eine perfekte Leimfuge.

Nach oben

Gerades oder schräges Kappen, Vor- und Feinfräsen

  1. Hochwertige Linearsysteme führen die schrägstellbaren Kappaggregate (2,5 KW, Verstellung: 0- 15°). Das garantiert hohe Präzision, Langlebigkeit und absolut bündig abgekappte Kanten. Verfahrung und Widerstand können separat via Druckmanometer eingestellt werden.
  2. Die mit 0,5 kW / 12.000 UPM leistungsfähigen Aggregate der KAM 7er IQ Serie bereiten die Kante für die Ziehklinge und das Kopieraggregat (KAM 750 IQ / KAM 775 IQ) vor. Mit hochpräzisem Andrucksystem und dicht am Vorschub angeordnet, ermöglichen sie selbst minimale Werkstückbreiten. 
  3. Hier fallen Späne. Kein Problem, wenn wie bei unserer Maschine eine smarte, zentrale Absaugung diese vom Werkstück weg leitet. Ganz ohne Umwege. Die Feineinstellung legen Sie manuell über digitale Anzeigen fest. Zentrale Absaugung bei der KAM 750 IQ / KAM 775 IQ.

Mit dem Start-Stoppschalter können Werkstücke innerhalb der Maschine angehalten werden. So kann exakt festgestellt werden, welches Aggregat nachgestellt werden muss. Insbesondere das Zusammenspiel zwischen den Fräsaggregaten und den Ziehklingen kann so optimiert werden.

Nach oben

Das Kopieraggregat

Zwei Aggregate bearbeiten die verschiedenen Varianten – oben, unten, hinten und vorne – so werden die zuvor erstellten Fräsungen im Bereich der Ecke exakt kopiert oder Postformingkonturen kopiert und das mit maximal 13 m/min.

Die Aggregate sind übersichtlich angeordnet und sehr gut zugänglich. Mit einer Motorleistung von 0,3 KW und 18.000 UPM arbeiten die Kopieraggreagte der KAM 750 IQ / KAM 775 IQ im Eckenbereich alles ab.

Die Aggregate werden über das Terminal aktiviert und deaktiviert. Es besteht die Möglichkeit, die Aggregate einzeln zu aktivieren, so dass nur die Vorderkante oder die Hinterkante bearbeitet wird.

Nach oben

Profilziehklingenaggregat

Eine Sprüheinrichtung unmittelbar am Profilziehklingenaggregat ermöglicht das Zuführen von Reinigungsmitteln. Dadurch setzt sich das Aggregat nicht mit Klebstoffresten zu, der Radius des abgefrästen Kantenmaterials passt sich dem Glanz der Oberfläche an und Kante  sowie Klebstofffuge werden gekühlt.

Das Profilziehklingenaggregat bearbeitet die zuvor gefräste Kante. Der ziehende Schnitt entfernt dabei die Hobelschläge.

Dank der Ziehklingenaggregate der Lohmeyer KAM 7er IQ-Serie erhalten Ihre ABS/PVC-Kanten eine gleichmäßige Oberfläche.

Eine zentrale Absaugeinrichtung sorgt für spanfreies Arbeiten innerhalb der Maschine und verhindert Spanschläge. Dies gewährleistet gute Oberflächen und schont das Werkzeug.

Nach oben

Die Flächenziehklinge

Die Flächenziehklinge der KAM 735 IQ / KAM 775 IQ löst die letzten Klebereste von der Platte. Integrierte Blasdüsen entfernen das losgelöste Material. Das hochwertige Aggregat wird über das Bedienterminal pneumatisch gesteuert.

Nach oben

Die Sprüheinrichtung

Punktgenaue Sprüheinrichtung

Punktgenaues Aufsprühen des Trennmittels vor dem Schwabbel­aggregat. Verwenden Sie das entsprechende Mittel, wird der Kanten­radius in seinen Ursprungsglanz versetzt. So erzielen Sie auf smarte Weise eine hochwertige Optik.

Nach oben

Das Schwabbelaggregat

Das Schwabbelaggregat

Mit 1.325 UPM erhält das Kantenmaterial seinen letzten Schliff. Alle herkömmlichen Tuch-, Sisal- und Lamellenräder sind auf dem Modell KAM 750 IQ einsetztbar.

Nach oben

Spezifikationen der KAM-Modelle

Vergleichen Sie die Leistungsdaten der einzelnen KAM-Modelle in einem direkten tabellarischen Überblick:

Vergleichstabelle der Serie KAM 7 IQ öffnen